The Wolf of Wall Street (2013)

    • The Wolf of Wall Street (2013)

      Noch kein Thread vorhanden? :yik

      Hab den Film heute gesehen und kann die gespaltenen Reaktionen absolut nachvollziehen. Das erste Drittel fällt schon extrem dekadent aus, ein älteres Paar verließ sogar das Kino. Ein Fehler, denn die restlichen zwei Drittel machten dann schon noch einige Schritte in Richtung Mainstream.

      Insgesamt ein sehr guter Film mit grandiosen schauspielerischen Leistungen von Leonardo DiCaprio und Jonah Hill.

      Von mir gibt's dafür 8 von 10 zwielichtigen schweizer Bankiers.
    • Kann ich nur zustimmen!
      Mir hat der Film sehr gefallen, Leo hat sich mal wieder selbst übertroffen.
      Muss nur zugeben, die Geschichten in dieser Richtung laufen alle sehr ähnlich ab, finde schade, dass es alle immer so übertreiben, dass sie auf die Fresse fliegen.

      Hat mich anfangs sehr aufgebaut, nachher dann (leider) wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt..
    • Fand die schauspielerische Leistung von Leonardo DiCaprio auch sehr sehr gut, allerdings übertreibt der Film an vielen Stellen in jeder Hinsicht finde ich - sehr viel auf einmal, aber auch viele witzige Szenen dabei und erfüllt auch einige Klischees finde ich :)
      Loki: “Ich habe eine Armee.”

      Iron Man: “Wir haben einen Hulk!”
    • Ich muss Euch größtenteils hier zustimmen.

      Im Netz wird gerne mal der "überfällige Oscar" für Leo gefordert, ohne sich diese Leistung mal genauer anzuschauen. Wie bereits gesagt wurde: der Film ist sehr voll mit ähnlichen Szenen. Kein Stoff, mit welchem Oscars gewonnen werden. ;)

      Hervorheben möchte ich aber Jonah Hill an dieser Stelle! Es war sein erster großer Versuch aus dem Schatten des jugendlichen Partyschauspielers auszusteigen und in einer ernsten Filmrolle zu brillieren. Die Beziehung DiCaprio/Hill hat mich dabei streckenweise sehr an die alten Arbeiten von DeNiro/Pesci erinnert, zumindest hat die Chemie am Ende dann doch sehr gestimmt, auch wenn - natürlich - DeNiro/Pesci von einem anderen Stern waren. Keine Frage.

      Was meint ihr denn generell - geht Scorsese mit seinem Steckenpferd Leo angemessen um? Mit Ausnahme des grandiosen Shutter Island und des schon älteren Gangs of New York, waren ja größtenteils "nur" remakes (Departed) und Biographien (Aviator, Wolf of Wall Street) die sich Leo und Martin vorgenommen haben. Da geht auf jeden Fall noch mehr!
      Hasta la next post, baby. ;-)