Star Trek Into Darkness (2013)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Star Trek Into Darkness (2013)

      Es gibt den ersten Teaser:

      [youtube]diP-o_JxysA[/youtube]



      Kinostart ist der 16. Mai 2013

      Ich freu mich besonders auf Benedict Cumberbatch als Gegenspieler - seit "Sherlock" find ich ihn richtig gut.



      //edit Daargad: YouTube ge-update-d
      Wohin kämen wir denn, wenn jeder fragen würde wohin wir kämen, aber niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Acid_Burn ()

    • Original von zamiatin
      der trailer spielt nicht mehr.


      Vielen Dank für den Hinweis, ich habe den Eingangspost entsprechend überarbeitet ;)
      "Wir haben nicht immer Kunden, aber wir haben stets geöffnet."
      - Der blutige Pfad Gottes -

      [Blockierte Grafik: http://s5.directupload.net/images/110121/iot3767i.gif]
    • Klar wird da auch der PR-Gedanke im Hinterkopf gewesen sein. Wirklich nötig dürften Abrams und das Franchise eine solche Aktion aber nicht haben. Von daher kann man da schon an das Gute im Menschen glauben, denk ich ;)
    • Trailer war gar nicht schlecht aber Star Trek hat mich noch nie greizt.Da gibts ganz andre Sc-Fi Filme worauf ich mich freu
      Umfrage Bester Film -----> Bester Film 2012 //////////// Bewertet /Kommentiert Filme von 2012-----> Filme 2012 Bewerten ///////// Meine Lieblingsfilme ----------------> Meine Top 100
    • War vor dem Reboot auch nie an dem Franchise interessiert, was im Übrigen vor BATMAN BEGINS auch für den Flattermann galt, und habe Teil 11 dementsprechend erst auf Blu-ray gesehen.

      Da dieser mir aber tatsächlich gut gefiel und die Trailer zu INTO DARKNESS klasse aussehen, werde ich diesmal wohl einen Kinogang riskieren.
    • Ich fand Star Trek irgendwie nie so spannend, obwohl ich schon ein bisschen nerdy bin. Ich find auch das der Teaser auf jeden Fall spannend aussieht, aber ich glaube nicht, dass der Film den alten Star Trek Teilen gerecht wird. Irgendwie sieht mir das alles zu actionreich aus, ohne das wirklich eine spannende Story einhergeht.
    • Ich bin ja jemand (die Minderheit?), der die alten STAR TREK Filme liebt (bis der ERSTE KONTAKT) und auch die Neuverfilmung gradios findet.

      Abrams hat ne richtig gute Truppe zusammengewürfelt, die sofort meine Sympathie hatte.

      Dass ein wenig mehr Action enthalten ist, ist ja logisch. Soll ja auch die neue Generation ansprechen. Zumal ist die Action wirklich sehr fein inszeniert und nicht vom Reissbrett.
    • Abrams gehört ganz sicher nicht zu den Regisseuren, bei denen die Action vor der Story kommt. Von daher braucht sich also wohl keine allzu großen Sorgen zu machen.

      Bis zum Reboot hat mich STAR TREK übrigens gleich Null interessiert. Insofern hat Abrams auch einen richtig guten Job gemacht, was das Generieren eines neuen Publikums betrifft ;)
    • Wie man es nicht anders von J.J. Abrams gewohnt ist, wieder einmal ein toller Film voller Spannung, mit emotionalen und lustigen Momenten sowie bombastischen Effekten.

      Ebenso ist der Bösewicht mit Benedict Cumberbatch hervorragend besetzt und wirkt durchgehend bedrohlich.

      Als mein neuer Liebling hat sich allerdings definitv Chekov herauskristallisiert, der von Anton Yelchin einfach köstlich dargestellt wird.

      Insgesamt erhält der Film von mir 8 von 10 Tribbles.
    • Eine tolle Fortsetzung, die mich erneut ordentlich mitgerissen hat. Allen voran muss man natürlich Benedict Cumberbatch hervorheben, der ein wirklich grandioser Gegenspieler ist (wahrscheinlich kommt das im englischen Original sogar noch besser). Er zieht einen irgendwie in den Bann und man weiß nie richtig, wie man seine Figur einordnen muss.
      Spoiler anzeigen
      Als sich dann bestätigte, dass er tatsächlich Khan ist, ging ein kleines Raunen durchs Kino - zumindest bei denen, die was damit anfangen konnten. Ich gebe hier aber freimütig zu, dass ich auch erst durch die Internet-Diskussionen der letzten Monate auf den Charakter vollends aufmerksam wurde.


      Ansonsten sind alle altbekannten Figuren wieder dabei und J.J.Abrams hat eine gute Mischung aus Action und Humor gefunden. Ich geb Charon recht, Anton Yelchin als Chekov wird einem immer sympatischer, aber auch Karl Urban als "Pille" finde ich immer super.

      Von mir gibts daher 9 von 10 Spezial-Torpedos
      Wohin kämen wir denn, wenn jeder fragen würde wohin wir kämen, aber niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
    • Die neue Crew hat es mir einfach angetan. Würde sogar sagen, dass ich INTO DARKNESS fast noch besser als Teil 1 fand.

      Hat wieder richtig viel Spaß gemacht zuzuschauen. Besonders gelungen fand ich, dass jedes Crewmitglied eine sehr wichtige Rolle spielt.

      Teil 3 kann auf jeden Fall kommen.