Ich schäme mich, aber ich habe noch nie [...] gesehen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von horror1966
      Und übrigens hat man kaum etwas verpasst wenn man den Blade Runner nicht kennt, der Film ist vollkommen überbewertet und ziemlich langatmig.

      WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?

      :dead
    • Die neue Trilogie steigert sich von Teil zu Teil. Episode III kann dann schon so ziemlich mit der alten Trilogie mithalten. Episode I hat allerdings wirklich ganz schön nervige Momente. Finde den schlechten Ruf da nicht unbedingt übertrieben.
    • Also ich muss echt sagen, dass ich die neueren Teile sehr viel besser finde als die alten. Zum einen, weil ich Harrison Ford ganz furchtbar finde (bitte verhaut mich nicht!) und zum anderen weil die Episoden I-III einfach viel mehr fürs Auge bieten. Die "alten" Filme sind zwar irgendwie Kult, aber die neuen sind einfach filmisch besser, finde ich.
      "Nobody expects the Spanish Inquisition!"
    • Ja ich gucke generell neuere Filme lieber als alte, aber das heißt nicht, dass ich an älteren Filmen nicht auch was Gutes finde.

      Alte Filme sind so ein bisschen wie alte Leute: Ich muss mich nicht unbedingt den ganzen Tag mit ihnen beschäftigen, aber hin und wieder ist es doch ganz schön, sich die Geschichten von "damals" anzuhören :clown
      "Nobody expects the Spanish Inquisition!"
    • Original von Malick
      Original von horror1966
      Und übrigens hat man kaum etwas verpasst wenn man den Blade Runner nicht kennt, der Film ist vollkommen überbewertet und ziemlich langatmig.

      WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?

      :dead



      Na logo, konnte noch nie verstehen, wie man diesen langweiligen Film so genial finden kann.
    • so wird man demnächst sogar über AVATAR denken.... um mal eine aktuelle effektperle zu nennen.


      filmkunst ist zeitlos - man muss nur die fähigkeit besitzen sich in die zeit zurück zu befördern um das schaffen und können der macher damals schätzen zu wissen.

      mein erster schwarz weiß film war übrigens CASABLANCA.

      als einstieg in den "alten film" immer zu empfehlen, weil er zeitlos gut ist.
    • Original von horror1966
      Na logo, konnte noch nie verstehen, wie man diesen langweiligen Film so genial finden kann.

      warum langweilig und langatmig...?
      meiner meinung nach hätte der film gerne noch 2 stunden länger gehen können, weil licht und schatten spiel zukunftsweisend war und absolut nichts daran öde ist...........
    • Ist deine Meinung, ich wäre bei dem Film fast eingepennt, kann dem einfach nichts abgewinnen.
    • Original von Malick
      mein erster schwarz weiß film war übrigens CASABLANCA.

      als einstieg in den "alten film" immer zu empfehlen, weil er zeitlos gut ist.


      Wie ich mich grade in einem anderen Thread schon geoutet habe, diesen Film hab ich auch nie gesehen und gestern in einem Gespräch habe ich festgestellt, dass ich mir auch schon immer mal "Die fabelhafte Welt der Amélie" ansehen wollte, zumal ich den Soundtrack schon in- und auswendig kenne, aber immer noch nicht dazu gekommen bin.
      "Wir haben nicht immer Kunden, aber wir haben stets geöffnet."
      - Der blutige Pfad Gottes -

    • Ich weiß gar nicht ob ich mich dafür schämen sollte, aber ich habe noch keinen einzigen Anime Film gesehen, da mich so etwas in keinster Weise reizt.
    • es geht ja eher darum filme zu listen, die populär/bekannt/wichtig sind, aber man noch nicht gesehen hat... die eigene meinung zum film spielt hier eher weniger eine rolle...

      aber ja, dafür, dass du weder AKIRA, noch MONONOKE noch sonst irgendein anderes anime-meisterwerk gesehen hast, solltest du dich auf jeden fall schämen! ;)

      beide oben genannten filme solltest du dir mal als einstieg reinziehen. die sind beide kurzweilig, actionreich, aber auch sehr intelligent - und natürlich bildgewaltig.

      hast du auch noch nie einen disney-zeichentrickfilm oder pixar-animation gesehen?
    • naja, ich hab mit animes auch ziemlich spät angefangen, weil sie einen merkwürdigen ruf haben und das meiste nur grütze ist.

      es gibt aber bei der masse auch viel gutes - und auch anspruchsvolles.

      von dem herrn kannst du dir alles bedenkenlos ansehen:
      filmmag.de/stars/3104-Hayao-Miyazaki


      EDIT:
      NAUSICAÄ, zum beispiel, dagegen war disney und anderer hollywood-zeichentrick technisch absolut nichts! unglaublich wie detailgetreu die japaner damals schon animiert haben.
    • Von POM POKO hab ich mal die letzten 10 Minuten gesehen. Fand ich einfach nur merkwürdig und konnte dem rein gar nichts abgewinnen.
      Ist einfach nicht das richtige Genre für mich.

      Ich mag beispielsweise auch keine Wuxia-Filme wie HERO. Eine Ausnahme bildet da einzig TIGER AND DRAGON.
    • Original von Malick


      hast du auch noch nie einen disney-zeichentrickfilm oder pixar-animation gesehen?



      Doch, die alten Disney-Klassiker schon, aber alles andere reizt mich kein Stück, egal ob Action oder nicht. Das ist einfach nicht mein Ding.