Plastic Planet (2009)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plastic Planet (2009)

      Der Name ist Program. Wir sind umgeben von Plastik, ohne zu wissen was es auf die Umwelt und unseren Körper für Auswirkungen hat. Werner Boote, dessen Großvater in den 1960er Jahren Geschäftsführer der deutschen Interplastik-Werke war, zeigt auf wie abhängig wir von Plastik geworden sind und welche negativen Einfluss es auf den Menschen und die Umwelt tatsächlich hat.

      Diese Doku sollte man unbedingt gesehen haben, ich trinke seitdem wieder aus Glasflaschen ;)

      [youtube]BV-19F-YvUY[/youtube]
    • steht auf jeden fall noch auf meiner liste.

      allerdings hab ich jetzt mittlerweile schon so viele dokus im ähnlichen stil gesehen, dass ich ständig ein schlechtes gewissen habe, wenn ich irgend etwas kaufe...
    • ja, vor allem gibt es nur wenig möglichkeit dem "grauen" auszuweichen. die tage nach der doku habe ich überhaupt erstmal bewusst wahrgenommen in welchen ausmaßen uns plastik wirklich umgibt, total abartig!

      einige tage danach hab ich "lets make money" gesehen und war völlig verzweifeln mit der welt.. ich denke es ist aber trotzdem gut darum zu wissen, auch wenn man nicht all zu viel an den umständen ändern kann..
    • unser täglich brot kenn ich, über den anderen konnte ich noch keine wirklich aussage kräftigen trailer finden *sucht noch*.. danke für den tip!!
    • RE: Plastic Planet (2009)

      Fatalerweise laufen solch erhellende Dokus fast ausschließlich bei Arte oder 3Sat. Ja klar, welcher Staat will schon eine aufgeklärte Bevölkerung... Zur Plichtlektüre gehört auch auf jeden Fall die Doku über den Verbrecherkonzern "Monsanto"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marabea ()

    • Soll zum nachdenken anregen. Leider ist es aber so, dass unsere Umwelt uns gar nicht die Möglichkeit gibt dem auszuweichen. Naja - dann fängt man an seinen Döner auf die hand mitzunehmen, und Bananen nicht in eine Tüte vorm Einkaufen einzupacken^^
      Loki: “Ich habe eine Armee.”

      Iron Man: “Wir haben einen Hulk!”
    • Moin!

      ich für meinen Teil finde ja solche sozialkritischen Dokumentationen immer wieder 1A, wo dann schonungslos die Tatsachen und Fakten auf den Tisch gelegt werden. Also auch solche Filme wie Bowling for Columbine oder [URL gelöscht]Taxi Teheran finde ich da in diesem Genre sehr gelungen.

      Zu Plastic Planet: Es ist eigentlich teilweise echt erstaunlich, wie viele offensichtliche Dinge uns im normalen Leben eigentlich gar nicht berühren bzw. wir gar nicht daran denken würden, ohne dass wir durch solche Filme erinnert werden.

      Zumindest bei mir hat der Film bewirkt, dass ich auf solche vermeintlich kleinen Dinge wieder verstärkt achte.