Der beste Hollywood-Komponist!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der beste Hollywood-Komponist!

      Was wäre ein Film ohne Hintergrund Musik?
      Genau: Rein garnichts!

      Wer ist eurer Meinung nach der beste der Hollywood-Komponisten?
    • jap, er hat auch nicht ganz zu unrecht den oscar für die "könig der löwen" musik bekommen.
      doch finde ich, dass er spätere jahre sehr oft übergangen wurde bei den verleihungen!
    • Ohh, da habe ich mich ja total geiirt ?( Sorry, du hast natürlich recht! Aber wieso er die Oscars dafür nicht bekommen hat, ist mir bsi heute nicht klar. Der Oscar ist sowieso nicht mehr das, was er einmal war: Herr der Ringe - Die zwei Türme hat es in der Kategorie "Beste Maske" nicht in die Endrunde gebracht, weil der erste Teil diesen Oscar schon bekommen hat! Was für eine dämliche Begründung. So wollten die eigentlich auch Howard Shore disqualifizieren, weil im zweiten Teil ein paar Musikstücke aus dem ersten Teil zu hören sind! Howard Shore hat aber Klage eingereicht und auch Recht bekommen :]
      Desire is irrelevant, I am a Machine!
    • Also, um die Frage nach dem besten Hollywoodkomponisten beantworten zu können, muss ich mir erstmal überlegen, wonach ich einen guten Komponisten beurteile...
      Filmmusik schafft Atmosphäre, begleitet und erklärt Bilder, Gefühle und Handlungen. "Falsche" Musik kann störend wirken und sogar vom Film ablenken (bei verkehreter Musik zu Trailern im Kino z.B.).
      Also beurteile ich ihn nach dieser Fähigkeit Atmosphäre zu schaffen und dies auch bei unterschiedlichen Filmen mit unterschiedlichen Themen zu tun...
      daraus ergibt sich: der BESTE-> Hans Zimmer; NICHT weil er deutsch ist, sondern, weil er all die Kriterien erfüllt, die ich eben angesprochen habe (er ist als Einziger der Komponisten Ursache dafür mich ins Kino zu locken)
      2. John Williams; seine Musik ist ebenso vielfältig, wie die von Hans Zimmer (was aber bei der Vielfältigkeit der Filme Spielbergs, dessen Haus- und Hofkomponist er ja ist sehr verständlich ist)... was ihn jedoch von ihm unterscheidet, ist, dass seine Musik mich nie derart fesseln konnte
      3. Danny Elfman; er schreibt wirklich gute Musik, vor allem Batman ist sehr gut, aber die Ähnlichkeit zwischen einzelnen Soundtracks fällt doch auf (nicht, dass es nicht passen würde) (also nach Planet der Affen ging ich zu Spiderman und dachte mir so "hm... Elfman" und siehe da...)
      4. Howard Shore; ich kenne leider nur seinen "Herrn der Ringe", den ich aber für ausgesprochen gute Arbeit halte (ich habe das Buch gelesen (und ich hab´lange gebraucht) und finde, wenn es sowas wie einen Geist von Tolkien gibt, hat er ihn gut eingefangen), (heut hab ich mir den 2. Soundtrack gekauft, der die erforderliche Ähnlichkeit zum 1. besitzt (, wie Baldur ja schon angesprochen hat), sich aber trotzdem eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt (vor allem durch neue und teilweise bessere (ich mag Enya nicht) Sängerinnen.
      and last but not least 5. James Horner; hm... A Beautiful Mind war ganz nett.
      fertisch
    • Ich habe eigentlich nicht so wirklich einen Lieblings-Komponist.
      Die Musik zu der Pate I von Nino Rota ist meiner Meinung nach sehr gut. :] Sie past genau zum Film und schafft so eine ganz besondere Atmosphäre
      "Andauernd reden heißt noch lange nicht kommunizieren."
      (Eternal Sunshine Of The Spotless Mind)
    • Meiner Meinung nach ist John Williams der Brian unter den Hollywood-Komponisten.
      Mit Titeln wie E.T. , Indiana Jones, Star Wars, Back to the future und und und, hat er sich unsterblich gemacht.

      Aber auch Hans Zimmer gehört zu meinen Lieblingskomponisten, vor allem Rainman und Gladiator sind genial.

      Howard Shore hat mit LOTR bewiesen, dass er es auch drauf hat.

      Das sind so meine Favoriten


      Andy2k
      Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz zwischen Ihnen einzunehmen, hinter den Toren von Valhalla, wo die tapferen Männer für alle Ewigkeit leben.
    • ja John Williams ist der BESTE !!!!

      Original von Andy2k
      Meiner Meinung nach ist John Williams der Brian unter den Hollywood-Komponisten.
      Mit Titeln wie E.T. , Indiana Jones, Star Wars, Back to the future und und und, hat er sich unsterblich gemacht...


      Back to the Future musst du aber unserem guten Alan Silvestri zu gestehen :)
      man nix verdrehen kumpel *g*
    • Sorry, da hatte ich mich getäuscht, hatte echt gedacht, das wäre von Williams!!
      Naja Irren ist menschlich oder??
      ;)

      Andy2k
      Sie rufen bereits nach mir, Sie bitten mich meinen Platz zwischen Ihnen einzunehmen, hinter den Toren von Valhalla, wo die tapferen Männer für alle Ewigkeit leben.
    • Hab für Hans Zimmer gestimmt! Gladiator, The Rock, Face Off...verdammt, die Musik macht richtig was her.
      Muss aber den anderen auch Respekt aussprechen, Danny Elfman, John Williams, Howard Shore und James Horner sind einfach geniale Komponisten, die wissen wie man einen Film noch spannender macht.
      [IMG:http://www.theage.com.au/ffximage/2004/10/29/pacino_de_niro.jpg]

      ..a Mercedes... at least what they´re passin of as a Mercedes these days.... modern cars.. they all look like electric shavers..
    • Da hast du natürlich Recht Citizen Kane. Benso gehören Erich Wolfgang Korngold und Max Steiner dazu. Was wäre Casablanca ohne Max Steiners Musik.
      Und nicht vergesseb darf man Bernard Herrmann. was wären Hitchcock Filme ohne seine Musik. Z.B. die Duschszene in Psycho. Undenkbar ohne seine Musik.