Videotheken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab nach Deinem Post vor einiger Zeit auch angefangen bei Amango zu ordern, war auch gut so weit preislich und vom Service. Tja, hab sie wohl überfordert, das ganze ist jetzt an Videobuster übergegangen...die Kollegen von VB übernehmen zur Zeit alle grösseren Internetverleihe (Amango, Netleih, InVDeo, DiViDi) und damit auch die totale Preiskontrolle.

      Allerdings im Vergleich zu dem anderen grossen Anbieter Lovefilms (ehemaliger Amazonbestand) sind die Videobusterkonditionen doch besser. Also ich würde Dir empfehlen zu bleiben.
      "You should never underestimate the predictability of stupidity."
    • Ehrlich gesagt finde ich die Preise bei Videobuster doch sehr gesalzen. Bei Amango habe ich für meine 16,99 € zuletzt etwa 10-12 Filme im Monat bekommen. Um bei Videobuster auf die gleiche Quote zu kommen, müsste ich entweder das Paket "All Inclusive Power" zu 33,90 € oder aber eines der Flex-Pakete, welche bei kurzer Mindestvertragslaufzeit eine Grundgebühr von mindestens 5,90 € zzgl. Versandkosten von 1,49 € je DVD beinhalten, abschließen.
      Da ich mich selbst in die Kategorie Vielschauer einordnen würde, müsste ich folglich mit Mehrkosten zwischen 4 und 13 € rechnen.
      Die Lovefilm-Flatrate dagegen würde mich gerade einmal 1 € monatlich mehr kosten. Negativ ins Gewicht fielen hier jedoch die geringere Auswahl und die erneut über Post-Ident freizuschaltende FSK18-Sektion.
      Tendieren tue ich trotzdessen eher zu Lovefilm, da mir die Mehrkosten bei Videobuster einfach zu hoch erscheinen.
    • Ach so, bei ner sehr hohen Leihrate ist das Paket von DVDothek.com vielleicht nicht schlecht. 10 DVDs zugleich (3 Toptitel), monatlich unbegrenzt 12,99 €/Mon.
      "You should never underestimate the predictability of stupidity."
    • Also ich hab vor einiger Zeit bei NetLeih geliehen, war damals recht günstig und war zufrieden. Da sie sich allerdings haben kaufen lassen, kann ich dir nicht weiterhelfen.
      LoveFilm und Amango scheinen jedenfalls die besseren Alternativen zu sein.
      "Wir haben nicht immer Kunden, aber wir haben stets geöffnet."
      - Der blutige Pfad Gottes -

    • Original von Havok
      Bei uns hier in Moers gibts z.Zt. 4 Videotheken.
      Also wenn man nen Film unbedingt haben muss, dann bekommt man den auch irgendwie.
      Alle haben Ihre Vor- und Nachteile und die Musik ist eigentlich nirgendwo gut.



      nur in Bar hab ich dazu Lust

      ganz ehrlich
    • Ich denke, dass wir in 10 Jahren nur noch 5% der jetzigen Videotheken haben werden.
      Die einzigen, die überleben werden sind Videotheken, die einen Onlinedownload ermöglichen, ansonsten stehen die Zeichen voll auf Inet-Videotheken. Tonerpatronen sollten vor allem eine gute Qualität haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theo_schlinger ()

    • hat man schon vor jahren gesagt - ich gehe auch lieber in die videothek als mir die filme zu bestellen.

      allerdings sollten die videotheken mal langsam anfangen blu-rays aufzustocken.
      ich hab zwar keinen br-player, aber die dvd neigt sich eh dem ende zu.

      auch wenn es ein schleichenderer prozess ist als bei der VHS damals.