DVDs bald out?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DVDs bald out?

      Eine kleine Diskussion mit unserem Malick brachte mich auf folgende Frage:

      Wird die DVD genauso bald von der Blue Ray verdrängt sein wie damals die VHS-Kassette von der DVD?

      Mal ein kleiner Rundgang durch die Geschichte der Medien:

      1976 wurde die VHS von Japanern auf dem Markt gebracht und wurde ca. 1980 zum Standard im Heimvideobereich und setzte sich somit gg. Betamax und Video2000 durch. Nachdem die VHS nun fast 20 Jahre marktführend war, kam 2000 die Einführung der massentauglichen DVD. Nach nur knapp 3 Jahren wurden schon mehr DVDs als VHSs verkauf - die VHS verschwindet zwar noch nicht gänzlich von der Bildschirmfläche, 2006 erscheint "A History of Violence" noch auf Magnetband, nach und nach stellen die großen Firmen die Produktion ein. Ab 2002 wird schon wieder ein neues Format, die Blue Ray Disc entwickelt. Massentauglich und etabliert mit der Playstaion 3, die Ende 2006 auf dem Markt kam - welche sich bis vor kurzem letztendlich gegen Toshibas HD DVD-Technologie durchsetzte. Die nächste Generation wird die HVD sein, welche zunächst 200 GB, später 1 TB und 3,9 TB speichern können sollen.

      Nun stellt sich die Frage: Lohnt es sich noch DVDs zu kaufen, soll ich mir überhaupt einen Blue Ray Player zulegen, wenn es schon bald ein neues Format gibt? Lohnt es sich noch DVD-Datenbanken anzulegen?

      Ich denke, dass die DVD nicht so ohne weiteres verdrängt werden wird wie die VHS, denn das schöne an den Playern optischer Speichermedien ist, dass sie abwärtskompatibel sind. Somit liest ein Blue-Ray Player auch DVDs und CDs - ein entscheidener Vorteil gegenüber der VHS.

      Wie seht ihr das? Hat sich euer Kaufverhalten schon geändert?
      "Wir haben nicht immer Kunden, aber wir haben stets geöffnet."
      - Der blutige Pfad Gottes -

    • Ich glaube nicht, dass die Blu-ray die DVD bereits in naher Zukunft komplett ablösen wird. Ein paar Jahre werden bis zum endgültigen Machtwechsel schon noch ins Land ziehen, von daher kaufe ich neben Blu-ray's auch weiterhin DVD's.
      Die HVD (mehrlagige Blu-ray's bieten ebenfalls höhere Speicherkapazitäten) und Downloads (nichts für Sammler) sehe ich nicht als Formate der Zukunft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charon ()

    • Die DVD wird sicherlich nicht so schnell von BD verdrängt werden, wie seinerzeit die VHS.

      Denn Blu-Ray macht ja nur Sinn, mit einem Full-HD-Bildschirm.
      Das bedeutet neben einem neuen Player, muss man sich auch ein neues TV-Gerät kaufen.

      Desweiteren sehen die "normalen" Verbraucher nicht den Mehrwert einer BD.
      "Ist auch eine runde Scheibe mit einem Film drauf. Was soll da besser sein??"

      In meinem Bekanntenkreis gibt's auch viele die sagen, dass eine VCD auch keine viel schlechtere Qualität gegenüber einer DVD hat. :yik

      Allerdings, wenn die BD-Player, Flach-TVs und natürlich die BD-Filme günstiger werden, dann wird der Wechsel umso schneller vorangehen.

      Und HVD?...Viele "normale" Leute wissen noch nicht mal, was Blu-Ray ist...
    • Sehe das ganze ähnlich wie Charon und TripleSix, der zeitliche Abstand zwischen Entwicklung der Blu Ray, der zugehörigen Peripherie und schlussendlich dem Absatz von genügend Exemplaren bis ein kompletter Wechsel von DVD bis zur Blu Ray vollzogen ist, wird in diesem Fall um einiges grösser sein als von VHS auf DVD. Damals spielte ja auch die Größe und Haltbarkeit der Medien eine entscheidende Rolle für den recht schnellen Wechsel.

      Ich denke auch, daß in den nächsten Jahren der immer schnellerer DSL Verbindungen und Verknüpfungen der Hardware (TV - PC -Internet), die Pay per View und Download - Ebene eine grössere Rolle spielen wird. Zumindest für den recht grossen Anteil der Nicht-Sammler von Originalträgern in der Bevölkerung.
      "You should never underestimate the predictability of stupidity."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roughy ()

    • ursprung der diskussion war, die arbeiten an der dvd datenbank auf filmmag.de auf eis zu legen. stattdessen den blick auf die bluray zu richten.

      es ist halt alles mit hohem zeitaufwand verbunden. die kapazitäten von cinefacts etc. besitzen wir nunmal nicht.

      vorallem weil ich gerne alles im auge habe. es gibt ja sogar zeiten wo ich mit dem freischalten von filmen oder news nicht hinterherkomme.

      momentan geht es wieder mit der freizeit, aber das kann sich auch fix wieder ändern.
    • die DVD wird noch ne lange Zeit Standard bleiben, denke ich.

      Ich meine überlegt mal wie viele Leute noch einen normalen Röhrenmonitor haben (mich eingeschlossen). Es ist nicht jeder dazu bereit 400€ für einen Flachbildfernseher zu bezahlen. - Und ein BluRay Spieler kostet ja auch noch gute 100€...

      Wenn man sich in den Online Shops so umschaut ist der BluRay Trend auf jeden Fall noch nicht in Führung gegangen.
    • Original von Trashmob
      Wenn man sich in den Online Shops so umschaut ist der BluRay Trend auf jeden Fall noch nicht in Führung gegangen.
      Vergleicht doch mal... Hier z.B. sind viel mehr Filme auf DVD zu haben als auf BluRay...
      Bei den großen Händlern siehts auch so aus.


      Das liegt aber auch vor allem da ran, dass viele Filme bisher noch nicht neu fuer Bluray gemastert wurden.

      Ich fuer meinen Teil bin voll und ganz von der BluRay ueberzeugt. Mit dem richtigen Equipment ist das wirklich ne tolle Geschichte und spaetestens, wenn die LCDs und BluRay Player guenstiger werden, wird auch das Marktvolumen der BluRay weiter zunehmen. Die DVD wird allerdings aufgrund der ABwaertskompatibilitaet der neuen Player immer noch ihre Daseinsberechtigung haben, vor allem bei aelteren Filmen, die nicht wirklich von der neuen Technik profitieren...

      BTW: Ich werde mir wohl im April oder Mai endlich meine neue Surroundanlage zulegen (7.1 TrueHD) :)
    • Original von D_FeNs
      Ich fuer meinen Teil bin voll und ganz von der BluRay ueberzeugt. Mit dem richtigen Equipment ist das wirklich ne tolle Geschichte und spaetestens, wenn die LCDs und BluRay Player guenstiger werden, wird auch das Marktvolumen der BluRay weiter zunehmen. Die DVD wird allerdings aufgrund der ABwaertskompatibilitaet der neuen Player immer noch ihre Daseinsberechtigung haben, vor allem bei aelteren Filmen, die nicht wirklich von der neuen Technik profitieren...


      Ich teile deine Meinung voll und ganz :daumen

      Original von D_FeNs
      BTW: Ich werde mir wohl im April oder Mai endlich meine neue Surroundanlage zulegen (7.1 TrueHD) :)


      Da könnte ich glatt neidisch werden. Wobei ich den Unterschied zwischen 5.1 DTS/DD und 7.1 True HD bisher noch nicht live miterleben durfte.
    • kann mich Charon nur anschließen u. ich hoffe es
      zum einen bin ich nicht scharf darauf mir ein blu ray player zu kaufen u. dann noch einen neuen Fernseher nur damit sich tat ganze lohnt(bildergebniss)

      ich glaube auch nit das jeder dieses Geld hat
      zum anderen, sind ja diese Blu ray Cover kleiner, heißt also weniger informationen, würde ich scho vermissen.
      natürlich spricht vieles für die blu ray u. klar ist, das auch diese die DVD verdrängen wird, leider.

      ich bin auch sehr für diese Lim. Spezial Editions, digipacks, groß u. klein buchboxen, konnte ich bisher auf/als Blu ray nicht finden.

      grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von prinzmaik ()

    • Ich habe schon eine Weile einen BRD-Player. Anfangs bin ich zweigleisig gefahren, aber mittlerweile kann man sich BRD leisten. Man merkt den Unterschied und ich bereue es mir die letzten Boxen noch als DVD gekauft zu haben... Vielleicht bin ich auch nur verwöhnt ;)
    • Blu-Ray nein :)

      Ich bin seit vor 5 Monaten umgestiegen auf VoD und verkaufe seitdem meine DVD Sammlung so langsam.Habe ein Beamer und Leinwand und die VoD wird per Netzwerk übertragen.Ich will keine Datenträger im Haus mehr haben,und dank Steam, EA Origins,UPlay,und Games for Windows habe ich meine Spiele per Abruf parat und so ist es mit den Filmen auch so.Sowas finde ich Genial :daumen

      Und nach der Blu kommt dann wieder was anderes und dann wieder usw. :conf
    • Mir kommen Steam und Co. absolut nicht ins Haus. Allein das ganze Überwachungs- und Bevormundungsgehabe... Steam-Games werden von mir prinzipiell boykottiert. Dann lieber Konsole. VoD finde ich als Videotheken-Ersatz okay, für Sammler aber absolut unbrauchbar.
    • Bin ich auch kein Fan von. Hab lieber meine Filme unabhängig von jemandes Server in meinem Regal. Hat auch ne schöne prollige Wirkung auf Gäste ;)
      Auch die Spielekonsolen der nächsten Generationen sollen Gerüchtezufolge bereits ohne Bluraylaufwerk auf den Markt kommen, sodass es nur noch die Möglichkeit gibt Inhalte via VoD bzw. GoD zu erwerben. In meinen Augen eine Problematische Entwicklung allein schon weil es nicht mehr möglich sein wird gebrauchte Filme oder Spiele zu verkaufen.
    • Zumindest Sony wird in der PS4 doch mit ziemlicher Sicherheit weiterhin ein Blu-ray-Laufwerk verbauen. Zumindest hat man erst kürzlich verlauten lassen, dass für eine reine Download-Konsole noch die flächendeckende Verfügbarkeit von hohen Internetgeschwindigkeiten fehle.
    • Ich hab noch keine einzige BluRay. Da mein DVD-Player so langsam beginnt den Geist aufzugeben, überlege ich jetzt, welchen Player ich mir als nächstes zulegen soll. Ich bin generell sehr langsam, was die Umstellung angeht (hab z. B. auch ewig gebraucht, bis ich den ersten CD-Player hatte und immer noch Platten gehört). Von der Qualität her wäre es egal - bei meinem Uralt-Röhrenfernseher wäre der Unterschied eh nicht zu sehen ;). Allerdings gibt es schon jetzt einige Filme nur noch auf BluRay und nicht mehr auf DVD...
    • ich denke, da beide medien leider über jahre vergänglich sind das es bald ein weiteres medium was keinen verfall hat geben wird...

      ich glaube ultraviolet soll das heissen.

      aber grundsätzlich denke ich das sich die dvd auch noch etwas halten wird aber die bluray länger lebt wie die dvd
      meine Film-Sammlung findet ihr hier
      http://www.flickrack.com/rack/Toaster
    • Wie lange die DVD überlebt hängt meiner Meinung nach ganz stark davon ab wie lange sich die Preisniveus brauchen sich insofern anzugleichen, dass die Allgemeinheit bereit ist für das bessere Bild dann auch die Euros draufzulegen.
      Finde die Preisunterschiede von rund 3 Euro die man im Mediamarkt und Saturn zahlt akzeptabel, oder gar wie zuletzt auf amazon.de gesehen der Bluraypreis sogar drunter liegt. :D
    • Es kann schon sein, dass die [URL gelöscht] DVD`s komplett wegfallen, aber dazu müssten die Preise für die Blueray Player auch noch etwas fallen finde ich. Ansich muss ich "DerDirk" recht geben, die paar Euro Unterschied zwischen DVD und Blueray reißen es wirklich nicht raus. Und ich habe damals immer meinen Freund gefragt, was er denn immer hat mit dem Unterschied zwischen Blueray und DVD bzw. zwischen HD und "normalem" Fernsehen. Jetzt, nach einigen Jahren kann ich normales Fernsehen gar nicht mehr haben. Ich habe ständig das Gefühl verschwommen zu sehen. Es ist einfach so viel klarer das Bild. Die Menschheit achtet doch immer mehr auf Qualität. Von dem Aspekt aus, denke ich schon, dass es mit Sicherheit noch einen Wandel geben wird.



      edit Daargad: Bitte keine Links im Text verstecken ;)