Der Club der toten Dichter (1989)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Club der toten Dichter (1989)

      Story: "Carpe diem! Nutze den Tag!" ist der wichtigste Lehrsatz des Englischlehrers John Keating. Mit großer Ausstrahlung und neuen Lehrmethoden bringt er ein Internat für Jungen und ihre starren Traditionen völlig durcheinander. Er kämpft für Poesie, Liebe und Phantasie und lehrt seine Schüler, Persönlichkeit zu entwickeln. Doch damit macht er sich bei Lehrern und Eltern schnell unbeliebt...

      Ein fantastischer Film, den ich mir immer wieder gerne ansehe und einer der besten Filme von Robin Williams. Die zunächst vorsichtigen Versuche der Schüler ein wenig gegen die Traditionen zu rebellieren, freier und eigenständiger zu denken und die dramatischen Wendungen fesseln einen und werden von den Schauspielern toll rübergebracht.

      Neben Robin Williams überzeugen natürlich auch die damaligen Jungschauspieler, allen voran Robert Sean Leonard, Ethan Hawke und Josh Charles.

      Ein Klassiker, den man wirklich mal gesehen haben sollte.
      Wohin kämen wir denn, wenn jeder fragen würde wohin wir kämen, aber niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
    • Der ist brilliant. Ein muss in der Allgemeinbildung, meinetwegen auch in Schulen.
      Loki: “Ich habe eine Armee.”

      Iron Man: “Wir haben einen Hulk!”