Regeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von regiecut.de
      Original von #tominik
      me hat den film schon sau oft gesehn und find ihn genial. michael j fox spielt seine rolle auch sehr gut (war das eigentlich sein letzter film ???) also wer den film noch nicht gesehn hat sollte sich ihn reinziehn.

      ach und der film is von peter jackson ^^ !!! :kewl:


      Ich will ja nicht meckern, aber wir achten in diesem Forum auf rechtschreibung, insbesondere auf Groß- und Kleinschreibung. Kommata wären auch nicht schlecht. Und anstelle des me kommt normalerweise ein "Ich". Halte dich bitte beim nächsten Beitrag bitte daran.

      Nun zu The Frighteners: Besitze die UK-DVD und finde den Film einfach toll. Witzig gemacht. Gute Effekte. Tolle Darsteller. Einfach Peter Jackson....


      So, wollte doch mal einen Thread aufmachen.
      Erstens: Wo stehen die Regeln?

      Und, was ist so schlimm an "Me"? Ich schreibe auch gerne "ne" um nur ein kleines Beispiel zu nennen. Desweiteren habe ich wirklich viele Recht (Tip-)schreibfehler. Und das s oder ss nehme ich auch nicht so genau.
      Da ich schon beruflich peinlichst darauf achten muß, bin ich in meiner Freizeit eher etwas nachlässig.
      Vielleicht kann regiecut mal ne Liste mit "verbotenen" Wörtern posten???
      Muß auch ehrlich sagen, das ich die diversen Fehler bisher nie schlimm fand.
      Wie seht ihr anderen das?

      Gruß
      :hallo:

    • habs zwar eben im Anderen Thread schon gepostet (Frighteners) aber mir sind Rechtschreibfehler auch egal. Solange die Kommas richtig sitzen, (ja das kann die Hölle sein, wenn ein längerer Text ohne "," dastehen... argh) ist mir das eigentlich latte...

      Und noch mal Cambridge, da ich ihn noch in der Zwischenablage habe:

      Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiät speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whictige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbaen stmimt. Der Rset knan in eienm völilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, weil das menchsilche Ague nicht jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?

      (Der Text nervt langsam...)
    • Original von Bishop
      Luat eienr Stduie der Cambrdige Unievrstiät speilt es kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen in eniem Wrot vorkmomen, die eingzie whictige Sahce ist, dsas der ertse und der lettze Buhcstbaen stmimt. Der Rset knan in eienm völilegen Duchrienanedr sein und knan trtozedm prboelmols gelseen wreden. Das ist, weil das menchsilche Ague nicht jeedn Buhcstbaen liset. Ertsuanlcih, nihct?
      (Der Text nervt langsam...)


      Kenne den Text noch gar nicht. Muß ich mal meinen Lektorinnen-Kolleginnen schicken ;)
      Finden die ganz bestimmt spannend.

      Gruß
      :hallo:
    • Auf Rechtschreibe rtegeln würde ich hier aber mal ganz und gar verzichten, das macht man schließlich nciht vorsätzlich.

      Dagegen kommt es viel zu oft vor, das ein "Müll" thema erstellt wird. Stimmts @Bishop ?
      oder "unnnötige" antworten.

      Ich schätze das sich viele ärgern (so wie ich) wenn sie ein Thema anklicken und nur uninteressante kommentare, wie in einem Chat vorfinden.
      so.. weshalb.. warum. genau .. echt?.. aha.. find ich auch".

      oder das Thema nach dem 2.Beitrag zum Off-Topic wird.

      :kotz:

      Wenn ich hier Admin wär, würd ich echt sauer sein, wenn das Forum an echt so vielen Stellen "vollgemüllt" wird.

      Ende.
    • Original von Ormau

      Ich schätze das sich viele ärgern (so wie ich) wenn sie ein Thema anklicken und nur uninteressante kommentare, wie in einem Chat vorfinden.
      so.. weshalb.. warum. genau .. echt?.. aha.. find ich auch".

      oder das Thema nach dem 2.Beitrag zum Off-Topic wird.



      Manchmal nervt das schon, aber ich schätze, dass das mit der "Dynamik einer Diskussion" zu tun hat (wenn man sowas überhaupt noch Diskussion nennen kann).

      Ich persönlich achte komischerweise sehr auf meine Rechtschreibung und bearbeite auch manchmal einen Beitrag, wenn ich merke, dass ich was falsch geschrieben habe. Irgendwie haben die ätzenden Lehrer auf meinem alten "Gumminasium" es doch geschafft, dass ich mir korrekte Rechtschreibung und grammatikalische Ausdrucksweise angewöhne.

      Ich bin nicht so penibel, deswegen finde ich es auch nicht so schlimm, wenn der eine oder andere mal ein Wort falsch schreibt. Ich finde aber, dass korrekte Rechtschreibung und Grammatik ein Ausdruck von Respekt den anderen gegenüber sind, denn dadurch erleichtert man den anderen das Lesen.
      aktueller Lieblingsrhyme: "Ich täusch' nur vor, dass ich HipHop bin, somit ist jedes HipHop-Flittchen in mein Handy drin."

      "Me, I always tell the truth. Even when I lie."
    • 1. ne ist ein deutsches wort und me nicht. Der einzige Grund
      2. Regel bei Rechtschreibung für mich ist nur, dass hauptsache auf Groß- und Kleinschreibung sowei Zeichensetzung geachtet wird. Wenn ein Buchstabe falsch ist, dann ist das nicht so schlimm. Aber das schlimmste vergehen für mich ist nichtbeachten der Groß- und Kleinschreibung sowie der Zeichensetzung.

      Sonst habe ich nicht gegen Beiträge, mache selbst auch ab und zu Rechtschreibungsfehler...

      Und eure Ausritte ins Off-Topic akzeptiere ich ja auch. In anderen Foren, wei Ormau sagte wird damit viel härter umgegangen. Aber ihr sebst könnt ja daran was tuen, dass es nicht zu sehr Off-Topic wird.

      Auf eine gute Zukunft des Forums.
    • @Ormau

      Wow, du hast aber eine krasse Meinung zum Forum......ich muß sagen das ich fast alle Beiträge lese und mich eigentlich eher selten Ärgere.
      Und das mit den "dummen Antworten" ist wohl Ansichtssache. Mir ist von Bishop auf jeden Fall noch keine untergekommen.

      Das es gewisse Regeln gibt finde ich schon gut....immerhin hat das Forum hier doch einen sehr niveauvollen Standard. Das ist auf jeden Fall positiv.

      Aber auch im Lektorat lernen wir das manch englischer Begriff schon zur deutschen Sprache gehört. Schau mal im Duden nach ;)

      Gruß
      :hallo:
    • mansolltenichtganzaufrechtschreibungverzichtensonstwirdesunmöglichdiepostingszulesentrotzdemistdasganzeeinebeschneidungdereigenenmeinung. :]

      ach ja "me hat den film schon sau oft gesehn " regt mich auch auf, es müsste
      "/me hat den film schon sau oft gesehn " heissen :D

      in diesem sinne

      connected to server starting fileserver :D
      [IMG:http://www.ironmaiden.com/discography/discography_IMG/dod_l.jpg]

      Help me. Help me to find my true
      Self without seeing the future
      Save me, save me from torturing
      Myself even within my dreams


    • Original von regiecut.de
      1. ne ist ein deutsches wort und me nicht. Der einzige Grund
      2. Regel bei Rechtschreibung für mich ist nur, dass hauptsache auf Groß- und Kleinschreibung sowei Zeichensetzung geachtet wird. Wenn ein Buchstabe falsch ist, dann ist das nicht so schlimm. Aber das schlimmste vergehen für mich ist nichtbeachten der Groß- und Kleinschreibung sowie der Zeichensetzung.

      Sonst habe ich nicht gegen Beiträge, mache selbst auch ab und zu Rechtschreibungsfehler...

      Und eure Ausritte ins Off-Topic akzeptiere ich ja auch. In anderen Foren, wei Ormau sagte wird damit viel härter umgegangen. Aber ihr sebst könnt ja daran was tuen, dass es nicht zu sehr Off-Topic wird.

      Auf eine gute Zukunft des Forums.


      Sind jetzt alle englischen Begriffe verboten?
      Oder nur bestimmt?
      Also das System würde ich gerne mal erklärt bekommen.
    • Ist das nicht völlig egal, ob jemand "me" oder "ich" schreibt? Also solange das nicht überhand nimmt und komplette Beiträge in englisch geschrieben werden kann ich gut damit leben. Und was die Rechtschreibfehler angeht bin ich der Meinung, dass man die sowieso nicht ganz verhindern kann. Vielleicht kann man einfach seinen Text vor dem posten nochmal lesen und fertig.

      Ansonsten halte ich diese Diskussion für etwas übertrieben. Schon klar dass hier nicht jeder schreiben kann, was er will, aber dabei sollte es doch vielmehr um inhaltliche Dinge gehen (z.B. Anfeindungen anderer User und die ganze Palette) und nicht darum, wer die meisten Rechtschreibfehler macht oder wieviel Prozent eines Posts in englisch sind.

      Ende der Durchsage :))
    • Lieber @,

      Regiecut hat damit angefangen das "me" zu kritisieren.
      Wir reagieren nur.
      Und ich habe immernoch kein vernünftige Erklärung erhalten.

      WARUM LÖSCHT ER POSTS DIE IHM NICHT PASSEN????

      Das macht sonst kein @.

      Ich möchte nur kurz an den Politik Thread erinnern......da hat er ziemlich scheiße auf Havok reagiert!!!
    • Na ich wollte ja nur mal meine Meinung zu dem Thema posten und es muss ja nicht sein, dass alle @'s im Forum die selbe Meinung vertreten.

      Und warum Regiecut.de (wenn ers denn war) einige Posts gelöscht hat und warum er nicht darauf reagiert kann nur er selbst dir sagen.

      Wie gesagt, wollte nur meine Meinung zu dem Thema verkünden.
    • Ich dachte ihr anderen @´s wüßtet Bescheid.....na ja...wenigstens wirst du merken wenn der Thread morgen fehlt.......
    • Vorschlag: wenn ein Post gelöscht werden soll, finde ich sollten alle!!!! @'s vorher informiert und damit einverstanden sein... das wäre eine vernüftige Lösung!!
      [SIZE=1,5]"Now after four years of beauty sleep I knew absolutely nothing about my enemies'
      strengths weaknesses or whereabouts.

      But as fated by God vengeance would have it, I who knew nothing knew one thing.

      As sure as God made little green apples I WILL KILL BILL"[/SIZE]
    • Original von tarantino is the best
      Vorschlag: wenn ein Post gelöscht werden soll, finde ich sollten alle!!!! @'s vorher informiert und damit einverstanden sein... das wäre eine vernüftige Lösung!!


      Oder es sollte feste Regeln bestehen....z.b. wenn was illegales vorkommt und nicht nur wenn es regiecut nicht passt!!