Unsere feindlichen Nachbarn (8 Zitate)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unsere feindlichen Nachbarn (8 Zitate)

      "Kein Lob? Ich bin der einzige Präsident, der keinen Krieg angefangen hat."

      "Es sind gute Nachrichten, Sir. Unmittelbar nach dem Anschlag auf Sie erhielten wir eine Steigung von 15% bei den landesweiten Umfragen. Natürlich fielen die Zahlen wieder als sicher war, dass Sie noch am Leben sind."

      "Also das ist nicht fair. Alle anderen Präsidenten hatten die Russen, denen sie alles in die Schuhe schieben konnten. Und was habe ich?"

      "Das ist ein freies Land. Wenn es ihm hier nicht gefällt kann er ja rüberschwimmen nach Kanada"

      "Ich sagte nur: Kanadisches Bier ist scheiße!"

      "Denken Sie nur mal an ihre Söhne: Sie müssten einen Eid leisten auf ein Ahornblatt, Mayonaise auf allem drauf, Winter, fast 11 Monate im Jahr!"

      "Ich bin dein schlimmster Alptraum. Ich bin ein Staatsbürger mit dem verbrieften Recht Schusswaffen zu besitzen."

      "Die meisten Amerikaner wissen nicht mal, wo Kasachstan liegt. Mein Reisebüro findet es gar nicht!"
      Wohin kämen wir denn, wenn jeder fragen würde wohin wir kämen, aber niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Acid_Burn ()