Independence Day (1996)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Independence Day - "lange Version"

      Tach!
      Hat von Euch jemand o.g. Film auf Pro Sieben gesehen? Ich hielt von dem Film bisher nicht so viel (er trieft ja vor Pathos) ABER die "lange Version", zugegeben mit netten und teils nicht ganz unnötigen Szenen, ist von derart schlechter Machart, dass ich micht fragte, was das denn soll.
      Die Dialoge sind absolut mies nachsynchronisiert - mensch meint fast, dass sie aus einem anderen Film sind (oder habe ich was an den Ohren?)

      Was haltet ihr von solchen Aktionen?

      Schönen Tach noch!
      Pelle :D
    • Hi,

      habe die Version jetzt nicht gesehen...wußte gar nicht das es die lange Version war. Um wieviel länger war das denn?
      Habe sowas schonmal bei Alien 2 erlebt. Da gab es auch eine lange Version. Und das nachsynchronisieren war da auch grotten schlecht.

      Gruß
      :]
    • Hi zurück, :))
      die Version war nur um ca. 4-5 Minuten länger als die ursprüngliche (deshalb "lange Version" ;-)). Bei Aliens ist mir die Nachsynchro nicht sonderlich aufgefallen - obwohl es eine deutlich längere Version war (ca. 20 Minuten!).
      Ich weiss echt nicht, was sich manche "Fachwerkstätten" bei einer solch miesen Arbeit denken - vielleicht "Hauptsache, wir sind fertig"; so auch bei "Star Wars - Episode II" (dort ist allerdings für die teils schlechten Effekte die Lucas' eigene Special-Effects-Firma "Industrial Light & Magic" verantwortlich).
      Schöne Grüße
      Pelle
    • Es ist echt schlimm wenn Filme nachsynchronisiert werden. Ist auch bei Terminator 2 Ultimate Edition der Fall. Ich verstehe nicht warum dann nicht versucht wird die Stimmen künstlich zu verändern bzw anzugleichen...

      Um dann mal aufs Thema zu kommen: ID4 ist halt ein typischer Amifilm. Kultstatus hat er meiner Ansicht nicht verdient.

      [Blockierte Grafik: http://www.chromola-online.de/t3medium.gif]
      DESIRE IS IRRELEVANT... I AM A MACHINE !
    • .. ja klar kann man den Film nur wegen seiner effekte aufwerten. das der rest nicht gut ist, aber wenigstens nette schauspiueler vorkommen, ist halt das einzigste.

      Daher sehe ich den Film auch nur wegen der effeke als sehr gut an *g*.. war für mich der erste weltzerstörungs Film und den Fand ich damals sau gut, aber nun gibts besseres, und man sollte den Film nciht so sehr abwerten.

      :ebennicht:
    • Ich sehe es so ähnlich wie Ormau. Nette Schauspieler und die ziemlich coolen und bombastischen SFX machen diesen Film sehenswert.
      Für mich ganz gute Popkorn-Unterhaltung, so wie es man eigentlich vom Herrn Emmerich gewohnt ist.

      Hatte den Film damals sogar zweimal im Kino gesehen. Aber mittlerweile reizt der Film mich auch nicht mehr sonderlich.
      aktueller Lieblingsrhyme: "Ich täusch' nur vor, dass ich HipHop bin, somit ist jedes HipHop-Flittchen in mein Handy drin."

      "Me, I always tell the truth. Even when I lie."