Superman Returns (2006)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also mir gefällt das Superman Kostüm nicht wirklich. Siehst so sehr nach Plastik aus und auch die Clark Kent Fotos hauen mich nicht vom Hocker.
      War ja noch nie so der große Supie-Fan, dann lieber Batman oder Green Lantern ...

      Mh, wegen Brain Singer erwarte ich aber dennoch eine recht gute
      Comic-Verfilmung, Kevin Spacey spielt ja leider nicht Luthor oder ?!?
    • also, das kostüm sieht fast so aus wie in den comics - ich denke mal das batman kostüm ist dann doch nochn bisserl plastischer ;)

      natürlich spielt spacey lex ;)
    • Ich bin Zeit meines Lebens ein grosser Superman Fan und warte seit Jahren sehnsüchtig auf einen neuen Film rund um den Stählernen, den es ja nun endlich im nächsten Jahr geben wird.

      Allerdings bin ich von den bisher bekannten Details nicht sonderlich erbaut. Vor allem behagt mir überhaupt nicht das es sich nicht um eine Neuverfilmung sondern einem Sequel handelt welches an Superman II anknüpfen soll. Damit bringt man die ganze Kontinuität, ähnlich wie es bei der TV-Serie "Smallville" der Fall ist, erneut durcheinander, denn eine Fortsetzung heisst das Bryan Singer sich am PreCrisis Superman orrientieren wird. 1986 wurde Superman und seine ganze Entstehungsgeschichte aber neu definiert, modernisiert und detailiert. Das alles wird nun wieder fallen gelassen und man muss sich wieder an den alten Superman, der in seiner Geheimidentität weiterhin den trotteligen Clark Kent mimen wird, gewöhnen.

      Ich würde gern von anderen Superman-Fans (wenn es hier denn welche gibt) Meinungen zu diesem Thema hören.

      In Deutschland wird der Film übrigens am 13. Juli 2006 anlaufen.
    • :beten: :beten:
      Ich habe mich auch riesig gefreut als ich vor Jahren las das Superman endlich verfilmt werden soll. Aber der Schlag ins Gesicht war ja das Nicholas Cage als Supie geplant war. Den Gedanken fand ich schrecklich. Dieser Mann ist ein genialer Schauspieler, keine Frage, aber das schafft er nicht. Das eingste was positiv an Cage war ja das er ein riesen Superman Fan ist ( er hat seinen Sohn Kal-El genannt. dies ist bekanntlich Supermans geburtsname auf Krypton). Aber das äussere passt einfach nicht
      Der erwählte Superman erinnert doch stark an Christopher Reeve imdb.com/name/nm0001659/
      ich hoffe das Clark nicht zu schusselig wird. Die Filme aus den siebzigern sind genial gemacht, aber nicht mehr zeit gemäß. Damals waren die allgemeinen Helden Bud Spencer und Terence Hill und der Humor war viel subtiler. Aber wollen wir das Beste hoffen
    • trailer, das neue poster haben mit sicherheit schon die meisten gesehen.

      macht auf mich einen sehr sehr sehr guten eindruck. bin kein großer fan der comics, aber ich denke der singer hat etwas richtig gutes raus gemacht.

      ungewöhnlich, aber daher sehr interessant, dieser tv spot.

      weiß nicht zufällig jemand von wem die musik stammt....?
    • Also ich fand den Teaser ziemlich atmosphärisch und die beiden neuen Trailer sind auch völlig in Ordnung. Teilweise wirklich atmosphärische Szenen, manchmal halt auch etwas augesetzte Coolness aber das wird im Film sicherlich anders wirken.

      Der X 3 Trailer ist zwar sehr viel besser, aber ich glaube dass der Endfilm dafür umso entäuschender ausgefallen ist, wo mir die Kritiken ja auch Recht geben (Ich geh natürlich dennoch ins Kino...).
      Hätte doch Singer mit Supie nur etwas gewartet...

      Naja egal, jetzt hat er halt diesen Film gemacht und auch wenn ich die Superman Comics eher mittelmäßig finde (was vor allem an dem etwas langweiligen Held liegt, obwohl interessante Gegner und Vorgeschichte gegeben sind), denke ich, dass Singer hier einen gute und atmosphärische Comicverfilmung abgeliefert hat, mit einer nicht zu unterschätztenden Lovestory und Kevin Spacey eben als Luther. Aber ich hoffe dennoch es gibt noch einen anderen Überraschungsgegner wie Brainiac oder Metallo, weil Luter allein auch irgendwie langweilig ist. Die anderen Darsteller find ich ganz ok, mal sehen wie sie sich schlagen...

      Muss mir auch vorher noch Superman I und II ansehen (weil der Film ja nach denen spielt), die ich seit Jahrzehnten nichtmehr geschaut habe...

      ;)

      Jaa, man kann schon sagen ich habe eine gewisse Vorfreude auf diesen Film, läuft ja auch im Sommer erstmal nix wirklich interessantes (okee gut vll Miami Vice, Tomi...).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZeKe ()

    • eine sensationelle comicverfilmung!

      der film bietet alles: humor, gut portionierte action, ne nette lovestory - dazu ein fantastischer score. kevin spaceys abgedrehte und einmalige lex luthor darstellung darf man allerdings auch nicht vergessen.

      sympathisch fand ich auch den bezug auf die alten filme. was ich am ende des films jedoch erwartet habe war ein kleiner gedenksatz zu christopher reeve.

      vielleicht nicht ganz so gut wie die SPIDER-MAN filme, aber da spielt dann wohl der superhelden-geschmack noch eine große rolle.
    • @ spielbergklon
      Da kann ich eigentlich nichts mehr hinzufügen. Superman Returns ist wirklich sehr gelungen, Kevin Spacey spielt Lex Luthor genial (gibt es eigentlich einen Kommentar von Gene Hackman, warum er nicht gefragt wurde, oder wollte er ihn nicht mehr spielen?), es gibt eine klassische Superman Geschichte und für eine Comicverfilmung nie schlecht - viel Humor ("Waren das nicht mal 2?").
      Mich hat nur etwas die unterkühlte Beziehung zwischen Lois und Clark gestört. Sie schien kaum Interesse oder Freude an seiner Wiederkehr gehabt zu haben... seltsam.
      Eine Überraschung hatte der Film sogar auch zu bieten, aber dazu verliere ich jetzt kein Wort :)
      Superman Returns, auf jedenfall ein Kinobesuch wert.

      "Here I've been talking with the most intelligent people in the world, and I
      never even noticed!"


      - Lieutenant Columbo