Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

  • A Lonely Place To Die (2010)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Ich hatte kurz "die Hoffnung" es würde ein bisserl ein Horror aufkommen. Aber das haben sie sauber vergurkt. Er hatte kurz die Chance, einfallsreich hätte werden zu können

  • Fast & Furious Five (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Wenn die FAF Reihe meinst: eigentlich nicht. Wenn man ganz genau aufpasst, haben sie es sogar krampfhaft vermieden, wieder endlose Autorennen zu zeigen. Ich meine, sogar ein Augenzwinkern "zwischen den Frames" gesehen zu haben, also sie zum "Porsche erarbeiten" gingen. Man sah nur, wie sie antraten und mit ihm zurückkamen. Normalerweise wäre hier das übliche Rennen gekommen. Das gefiel mir an diesem Teil. Er war absolut unrealistisch, aber hat Spass gemacht.

  • Verblendung (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    ... dann frag ich mich aber, warum ich das tun sollte. Das Original ist gut. Ein bisserl aufgebläht (3 Teile hätten es nicht sein müssen), aber gut, wenn man sie hintereinander sieht... wozu der Remake?

  • Paul (2010)

    dos6510 - - Fantasy und Science-Fiction

    Beitrag

    Der Film war für mich eher ein Überraschungserfolg. Herrlich gemacht mit sehr vielen Anspielungen. Nette Idee und gut gemacht. Mal eine "ET" Variante, die Spass macht!

  • Fast & Furious Five (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Wirklich netter Film. Auch wenn die Zugkraft eines Porsches (oder zweier) gegenüber der Gleitreibung masslos überschätzt wird. Netter Cliffhanger ganz am Ende!

  • Killer Elite (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Konnte den Film nicht bis zu Ende ertragen: Nach 40 Minuten hat es gereicht. die Hauptakteure („Helden“) waren mir in diesem Kontext absolut unsympathisch. Dabei ist mir egal, auf wieviel Realität der gesehene Schinken beruht. Statham, DeNiro und Owen wurden hier total verheizt.

  • Nude Nuns with big Guns (2010)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Der Film ist so schlecht, wie sein Titel vermuten lässt.

  • Set Up (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Ich habe den Film nur 20 Minuten lang durchgehalten.... Er ist langweilig. Wer einen guten „Bruce“ mit einer sinnvoll und witzig verwurschtelten Handlung sehen will, sollte eher „Lucky#Slevin“ gucken.

  • Verblendung (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Also ich habe nur das Original gesehen. Ich finde es (mit Verlaub) eine Schwachsinnsidee, einen Dreiteiler neu zu verfilmen - und dann in Stückerl. Ich habe letztes Jahr die Trilogie am Stück angesehen und so macht sie richtig Sinn. Ich würde die Neuverfilmung erst mit dem Original vergleichen, wenn alle 3 Teile fertig sind und - ganz direkt - dazu habe ich keine Lust.

  • Untote wie wir (2009)

    dos6510 - - Horror und Splatter

    Beitrag

    Ein ganz netter Film. Gute Idee mit Längen. Aber sehenswert!

  • Westen

    dos6510 - - Suche Filmtitel oder Soundtrack

    Beitrag

    Ja - jetzt macht die Beschreibung wieder Sinn! Wobei "auf die Knie - nicht auf meine!" eher von Otto stammen würde....

  • Westen

    dos6510 - - Suche Filmtitel oder Soundtrack

    Beitrag

    Je 2 Knie - an jedem Bein? An den Film würde ich mich erinnern. Eine Idee von der Handlung würde weiterhelfen.

  • Dr Who

    dos6510 - - TV Serien

    Beitrag

    Guckt hier keiner die Serie. Ich bin gerade in Season 5 eingestiegen und quasi "blown away": Mal wieder Scifi mit intelligenter Handlung an der Grenze zwischen Scifi Humor und Witz. Exzellente Schauspieler (was man bei Season 1 und 2 etwas in Frage stellen kann). Tolles Setup, Tricks mit viel Aufwand und eine Augenweide in 720p!

  • Falling Skies

    dos6510 - - TV Serien

    Beitrag

    +1 V (die alte Serie) war 10x besser!

  • Der beste Soundtrack aller Zeiten

    dos6510 - - Filmmusik

    Beitrag

    Zitat: „Original von xiaobai123 Die Soundtrack von Pirates of the Caribbean ist echt klassik. “ Wobei dieser verdammt an "Crimson Tide" erinnert. Also müsste der auch erwähnt werden, der kommt quasi aus dem selben "Zimmer".

  • Countdown to Zero (2010)

    dos6510 - - Dokumentationen

    Beitrag

    Dieser Film ist für der absolute Horrorfilm. Ich würde ihn sofort und jedem empfehlen. Danach vielleicht noch "Inside Job"....

  • Ronal der Barbar

    dos6510 - - Drama und Komödie

    Beitrag

    Mal wieder ein animierter Film, der mich überrascht. Der so völlig aus dem Nichts gekrochen kommt, frech und unershrekt. Herrlich. Da reitet der "Sado Maso Ritter von Schwarzer Darth Vader Gestalt" durch Nacht und Wind und sammelt das Volk der Barbaren ein. Der einzig "Übergebliebene" eilt zur Rettung. Auf dem Weg sammelt er einen Barden und eine Art "Kampfsau Mädel" ein. Auf ihrem Weg werden die Herren noch g´schwind von ein paar Amazonen vergewaltigt und auf geht´s zur Rettung des Volkes.

  • Super 8 (2011)

    dos6510 - - Fantasy und Science-Fiction

    Beitrag

    Nicht drüber nachdenken. Einfach angucken. J.J. Abrams hat meiner Meinung nach einen wirklich sehenswerten Film gebaut. Die Handlung oszilliert zwischen „ET“, „Predator“, „Alien“,Unheimliche Begegnung der dritten Art“ und „King Kong“. Man könnte sagen, eine Homage an diese Zeit und diese Filme. Über Abrams Lenseflare Anfälle kann man streiten. Auch sind einige optische Effekte (das „Pumpen“ des Bildes beim Focuswechsel) gewöhnungsbedürftig. Aber bedenket: der Film heisst „Super 8" und dieses For…

  • A Lonely Place To Die (2010)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Der Film besticht zwar durch schöne Bilder, aber die Geschichte macht einen sehr bemühten Eindruck: „Wir wollen irgendwas bergiges drehen mit Drama und so … lass Dir was einfallen, dass es irgendwie ein bisserl Sinn macht“ hat man den Drehbuchautoren wohl erzählt….

  • Drive (2011)

    dos6510 - - Action und Thriller

    Beitrag

    Ich habe gemischte Gefühle bei dem Film. Man sieht dem Film sofort an, dass sowohl der Score als auch Licht- und Kameraführung extrem pingelig genau geplant und aufeinander abgestimmt sind. Im ersten Drittel darf man sich an diesen ungewohnten aber opulenten Stil ein bisschen gewöhnen. Wahnsinnig gut gemacht. Im nächsten Schritt akzeptiert man Ryan Gosling als den wahren (und einzigen) Star des Films und dann geht´s dahin: Ab hier gefällt mir der Film nicht mehr. Er wird sehr brutal und blutrüns…